Das ultimative Geschenk

Das ultimative Geschenk

Das ultimative GeschenkDiese Woche hatte ich einen Tag an dem ich eine ganz besondere Erfahrung gemacht habe. Eine Erfahrung die mich sehr zum Nachdenken gebracht hat. Eine Erfahrung die mich menschlich sehr getroffen hat. Eine Erfahrung die mich enttäuscht hat. Eine Erfahrung die mich vor eine neue Herausforderung stellt.

Eine Erfahrung wo man nur froh ist, dass der Tag zu Ende geht. Und dann sah ich mir abends diesen Film an. Danach wusste ich wieder was wirklich wichtig ist, im Leben eines Menschen.

 

Der Film – Das ultimative Geschenk

Bevor ich dir über den  Film- Das ultimative Geschenk etwas erzähle, möchte ich dir meine Erkenntnis aus diesem gebrauchten Tag schildern.

Ich denke die größten Fehler im Leben eines Menschen passieren uns im Umgang mit Menschen. Was auch nicht verwunderlich ist, denn es geht um Menschen auf dieser Welt und nicht um Geld. Es ist auch deshalb nicht verwunderlich, weil wir Menschen in der Schule so gut wie nichts beigebracht bekommen wie wir uns mit Menschen verhalten sollen, weder in der Familie noch im Berufs- & Geschäftsleben.

Es ist auch deshalb nicht verwunderlich, weil die größten Enttäuschungen im Leben immer mit Menschen zu tun haben. Das macht uns misstrauisch und wir verlieren leicht das Vertrauen. Nach diesem Tag hatte ich auch allen Grund mein Vertrauen an der Garderobe meines Herzens und meines Verstandes endgültig abzugeben.

Doch dieser Film – Das ultimative Geschenk, öffnete mir am selben Abend wieder Herz und Verstand. Herz und Verstand noch mehr zu investieren in Menschen und deren Möglichkeiten und Potenziale. Schnell habe ich den Tag vergessen und Gott dafür gedankt. Gedankt, dass ich schnell vergeben kann und weiter in Menschen vertraue.

Lieber vertraue ich zuviel und vielleicht dabei einmal mehr enttäuscht zu werden als ständig mit Skepsis und Misstrauen zu leben und dabei todunglücklich zu sein. Aber jetzt zum Film- Das ultimative Geschenk.

Ein Milliardär und sein großes Erbe

Milliardär Howard „Red“ Stevens ist tot und wird beigesetzt. Es kommt zur Testamentseröffnung. Der Großteil seiner Familie ist eher oberflächlich und geldbesessen.

Howard hat vor seinem Tod verfügt, dass jedes Familienmitglied den Raum verlassen muss, sobald es seinen Erbteil erfahren hat. Einzelne Fabriken und Grundstücke werden durch seinen langjährigen Wegbegleiter, Freund und Anwalt Hamilton, ihren zukünftigen Besitzern zugesprochen, bis am Ende nur noch sein Enkel Jason übrig ist.

Auch Enkel Jason ist in seinem Leben bisher nur durch Verschwendung und Partys aufgefallen und erscheint selbst auf der Beerdigung zu spät. Zu seinem Großvater pflegte er seit langem keinen Kontakt mehr. Jason will nicht mal an der Testamentseröffnung teilnehmen, glaubt er doch, dass er sowieso nichts erben werde.

Er will gehen, doch sein Großvater der Milliardär hat auch ihn bedacht. In einer Videobotschaft teilt er Jason mit, dass er ihm verschiedene Geschenke machen werde, wenn er bestimmte Prüfungen besteht. Am Ende wird dann das ultimative Geschenk auf Jason warten.

Jason ist skeptisch und hat nicht wirklich Lust auf dieses Spiel dennoch lässt er sich darauf ein. Es könnte ja doch eine große Geldsumme am Ende auf ihn warten

Ich interpretiere dir jetzt diese Geschenke und Aufgaben die Jason zu erfüllen hat, nicht nach der Handlung des Filmes. Dafür darfst du dir den Film- Das ultimative Geschenk, gerne selbst ansehen. Nein, viel mehr möchte ich zu jedem Geschenk, einfach in ein bis zwei Sätzen meine Erfahrung und Gedanken dazu schreiben.

Das Geschenk der Arbeit

Wir Menschen sind so konditioniert das wir meistens Arbeit konträr zu unserer Freizeit sehen. Sinnbildlich ist Arbeit von Montag – Freitag, also schlecht. Freizeit, Samstag und Sonntag also gut. Der Grund dafür ist der, dass die meisten Menschen nicht ihre gottgegebene Berufung leben und sich gar nicht bewusst sind welches Geschenk uns durch Arbeit gegeben wurde. Arbeit bedeutet mit deiner Berufung einen Beitrag zur Freude und zum Wohle eines anderen beizutragen.

Das Geschenk des Geldes

Geld ist ein Tauschmittel. Geld ist daher ein wichtiger Faktor für ein erVOLLgREICHes Leben. Darum sei immer dankbar wenn du Geld hast und lass es fließen. Willst du flüssig sein musst du es fließen lassen. Egal ob du gerade viel oder weniger hast, sei immer großzügig. Wenn du so handelst wird das Geld immer wieder gerne zu dir kommen.

Das Geschenk der Freundschaft

Ich sage: „Egal wie schlecht es dir gerade gehen mag, wenn du nur einen wahren Freund hast, bist du ein glücklicher und reich beschenkter Mensch.“

Das Geschenk des Lernens

Sometimes we win and sometimes we learn.

Das Geschenk der Familie

Gott hat eine Familie gegründet. Er der Vater wir die Kinder.

Das Geschenk des Lachens

Der Volksmund sagt: „Lachen ist gesund“ und so ist es. In einer Atmosphäre wo nicht gelacht wird kann niemanden wirklich aufblühen. Wo niemand blüht, kann auch keine köstliche Frucht wachsen.

Das Geschenk der Träume

Träume, träume, träume, höre nie auf zu träumen. Die Wirklichkeit wird folgen.

Das Geschenk des Gebens

Alles untersteht dem Gesetz von Saat und Ernte. Wär reichlich sät (gibt), wird reichlich ernten.

Das Geschenk der Dankbarkeit

Sei dankbar für das was du hast. Wir sind so konditioniert, dass wir unseren Fokus oft darauf richten, was wir nicht gut finden. Dabei vergessen wir, wie viele Geschenke wir besonders in unserem reichen Land tagtäglich bekommen. Wenn wir lernen, bewusst und täglich für die Wunder in unserem Leben zu danken, dann wird sich nach und nach unser ganzes Leben positiv verändern.

Das Geschenk des Tages

Heute ist das Morgen von dem du gestern gesprochen hast.

Das Geschenk der Liebe

Die Liebe ist langmütig, die Liebe ist gütig. Sie ereifert sich nicht, sie prahlt nicht, sie bläht sich nicht auf. Sie handelt nicht ungehörig, sucht nicht ihren Vorteil, lässt sich nicht zum Zorn reizen, trägt das Böse nicht nach. Sie freut sich nicht über das Unrecht, sondern freut sich an der Wahrheit. Sie erträgt alles, glaubt alles, hofft alles, hält allem stand…. Für jetzt bleiben Glaube, Hoffnung, Liebe, diese drei; doch am größten unter ihnen ist die Liebe. 1. Kor. 13

Das ultimative Geschenk

Der Enkel Jason von Milliardär Stevens bekommt in jedem dieser Geschenke seine ganz besonderen Herausforderungen und persönlichen Erfahrungen. Herausforderungen die dem wirklichen Leben entsprechen. Ich lege dir diesen Film wirklich ans Herz. Das ultimative Geschenk wird auch dich ganz sicher in Herz und Verstand positiv berühren. Du weißt ja: Der Input bestimmt den Output.

Das ultimative Geschenk ist ein Film für die ganze Familie. Ein Film der es wirklich wert ist gerade an Weihnachten zu verschenken. Dieser Film ist meine ganz persönliche Empfehlung,Das ultimative Geschenk gibt es auch als Buch. Beides zusammen ist vielleicht das ultimative Geschenk. Für noch mehr Infos und Bestellmöglichkeit klicke jetzt hier.

Neu! Der Bestmentor YouTube-Kanal.

10 Antworten auf Das ultimative Geschenk

  • Lieber Wolfgang,

    ja, sich in Menschen zu täuschen kann eine sehr schmerzliche Erfahrung sein.
    Zuerst täuscht man sich, dann wird man ent-täuscht.
    Dann bekommt man wieder Klarheit.
    Ich freue mich mit Dir, dass Du vergeben konntest, dass es Dir gelungen ist einen Beitrag zu Deinem inneren Frieden zu leisten, das erfordert viel Liebe und Stärke.
    Danke für Dein Vorbild.
    Auch mich berührt die Offenheit sie schafft Nähe und Vertrauen.
    Du lebst was Du sagst und schreibst. Weißt Du wie schön das ist.

    Ich werde den Film anschauen. Ich freue mich darauf.

    Danke, dass es Dich gibt.

    Sei behütet.

    Liebe Grüße

    Edeltraud

  • Liebe Wolfgang, ich möchte mich auch recht herzlich bedanken für die schönen und inspirierenden Beiträge. Der Film klingt für mich sehr ansprechend. Ich bin meinen Weg gegangen und habe mich endlich gefunden. Ich wünsche dir und deiner Familie eine schöne und harmonische Vorweihnachtszeit.

  • Lieber Wolfgang,

    du hast aus deinem Herzen geschrieben und dadurch mein Herz berührt. Danke.
    Es ist schön, dass es dich und unsere Freundschaft gibt!
    Liebe Grüße
    Szilvia

  • Lieber Wolfgang,
    freue mich jeden Montag auf die inspirierenden Beiträge von dir.
    Vor einiger Zeit hatten wir schon mal telefoniert und über Dein Angebot gesprochen.
    Zu dieser Zeit war ich der Meinung, dass ich schon die passenden „Mitstreiter“ für die Umsetzung meines neuen Vorhabens habe. Nun musste ich kürzlich die schmerzliche Erfahrung machen, dass ich betrogen und ausgenutzt wurde. Das hat mich sehr getroffen und ich bin ent-täuscht.
    Trotzdem will ich mir genauso mein Vertrauen in die Menschen weiter erhalten.
    Und über einen ganz anderen Kontakt bin ich nun wieder auf Karl Pilsl und Dich aufmerksam geworden.
    Das ist doch erstaunlich oder? Bin gespannt.
    Vielen Dank, dass es Euch gibt.
    Liebe Grüße Ingrid

  • Lieber Wolfgang,
    danke für deine Geschenke! Du säst Freude und erntest Liebe – von mir.
    Die Erinnerung an diesen Film tut gut. Werde die Gedanken darin noch einmal auffrischen, indem ich den Film nochmals ansehe. Glaube, Hoffnung und die Liebe sind in meinem Leben wunder-volle Begleiter. Sie erfüllen, tragen und nähren mich in dieser aufregenden Zeit. Dankbarkeit für die Fülle, die mich umgibt und mein Herz erfreut, helfen mir dabei, mein Licht in die Welt zu tragen. Du bist für mich ein gutes Vorbild.
    Deiner Familie und dir eine gesegnete Vorweihnachtszeit.
    Lieben Gruß aus Hamburg
    Heide

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.