Die Wissenschaft der Gedanken

Die Wissenschaft der GedankenAbmelden

Die Wissenschaft der Gedanken –
Wie du deine Gedanken entgiftest und ein neues Leben kreierst (Teil 2)

Schon in den alten Schriften steht geschrieben: „…lernt in einer neuen Weise zu denken, damit ihr verändert werdet…“
Das heißt im Umkehrschluss, dass durch eine neue Art zu denken sich alles, aber wirklich alles in deinem Leben verändert.

Das kannst du jetzt glauben oder nicht.
Darum möchte ich heute gerne folgende Frage beantworten:
„Gibt es die Wissenschaft der Gedanken überhaupt und wenn ja, wie sieht der wissenschaftlichen Hintergrund, Ansatz oder gar Beweis zu dieser Aussage aus?“

Die Wissenschaft der Gedanken

Die Wissenschaft der Gedanken gibt es tatsächlich. Die Wissenschaft der Gedanken basiert auf die Erkenntnisse der Gehinforschung. Ich beschäftige mich schon seit ca. 20 Jahren mit der Auswirkung des Denkens auf das persönliche Leben.

Immer mehr interessiert mich der wissenschaftliche Hintergrund dazu und mich fasziniert vor allem die Arbeit und die Erkenntnisse der südafrikanischen Wissenschaftlerin Dr. Caroline Leaf zum Thema vergiftete Gedanken und Gefühle.

Die Arbeiten und Erkenntnisse über die Wissenschaft der Gedanken von dem deutschen Wissenschaftler Dr. Gerald Hüther zum Thema gehirngerechtes Lernen, faszinieren mich ebenso.

Zwei überlebensnotwendige Reaktionen

Es ist wissenschaftlich belegt, dass jeder Gedanke eine chemische Reaktion in deinem Körper auslöst und somit messbar und nachzuweisen ist. Eine chemische Reaktion die entweder die einen von zwei folgenden Modi auslöst.

Es ist wichtig zu verstehen, dass zwei Dinge für das Überleben deines Körpers notwendig sind. Schutz und Wachstum. Beides wird von deinem Gehirn und deinem Nervensystem kontrolliert. Es gibt also einen Schutzmodus und einen Wachstumsmodus.

Dr. Caroline Leaf schreibt in ihrem Buch:
Wer hat mein Gehirn Ausgeschaltet?: Toxische Gedanken und Emotionen überwinden
folgendes dazu:
Dein Gehirn spielt die Rolle eines Geschäftsführers eines Unternehmens. Ein Geschäftsführer ist dafür verantwortlich seine Firma zum Wachsen zu bringen und diese auch vor Gefahren innerhalb und außerhalb des Unternehmens zu schützen.

Jeden Tag werden Millionen von Zellen in deinem Körper abgebaut und wieder neu ersetzt. Die Beschaffenheit deiner neuen Zellen ist eng verbunden mit deinem Denken. Du kannst nicht gleichzeitig Wachstum und Schutz haben, denn dein Körper konzentriert sich entweder auf das eine oder das andere.

Negative, vergiftete Gedanken sind Stressauslöser

Gedanken von Angst, Groll, Bitterkeit, Unvergebenheit, Selbsthass lösen enormen Stress aus in deinem Körper. Genau genommen zeigen uns die Forschung und die Ergebnisse die die Wissenschaft der Gedanken hervorbringt, dass Angst mehr als 1.400 körperliche und chemische Reaktionen auslöst. Diese aktivieren zusammen mehr als 30 verschiedene Hormone und Neurotransmitter, die deinen Körper in rasenden Zustand versetzen.

Die Wissenschaft der Gedanken zeigt uns neue Erkenntnisse

Deine Gedanken wirken sich auf dein Immun- dein Herz- Kreislauf- und dein Verdauungssystem aus. Je nach Art der Gedanken wirken sich diese lebensspendend (Wachstumsmodus) oder lebensbedrohend (Schutzmodus) aus.

„Richtet eure Gedanken ganz auf die Dinge, die wahr und achtenswert, gerecht, rein und unanstößig sind und allgemeines Zustimmung verdienen.“ Apostel Paulus Phil.4,8

Die Wissenschaft der Gedanken zeigt uns klar und deutlich, je mehr wir bereit sind unser Gedankenleben und unsere Emotionen aufzuräumen, Ordnung zu schaffen und bereit sind diese zu entgiften, umso mehr werden wir lernen, auf unsere Gedanken zu achten und mit ihnen konstruktiv umzugehen.

In gleicher Weise werden deine Worte wohlüberlegter und deine Handlungen ausgeglichener und lebenspendender. Das führt wiederum zu anderen Ergebnissen und wen du willst zum Durchbruch zu einem erfüllten Leben in allen Lebensbereichen.

Du kannst dich von vergifteten Gedanken und Emotionen befreien, Du kannst lernen neu zu denken. Du kannst quasi einen Restart wie beim Computer durchführen und alles Schritt für Schritt auf ein Neues Leben setzen. Auf ein Leben der Liebe der Fülle und der Freiheit. Wie du das machst, das erfährst du  im nächsten Artikel in dieser Serie: „Wie du deine Gedanken entgiftest und dir ein neues Leben kreierst.“

(Klicke jetzt zum Abspielen des Videos auf den PlayButton im Video)

S.D.G.

Neu! Der Bestmentor YouTube-Kanal.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.