Erster Advent

Warum feiern wir Advent? Eine besondere Einladung an Dich!

Was heißt Advent

 

Wenn dich diese Botschaft erreicht, ist der erste Advent im Jahr 2015 schon wieder Geschichte. Viele Menschen sind erstaunt und sagen plötzlich: „Ja, wie schnell die Zeit vergeht, jetzt ist schon wieder Advent und bald ist Weihnachten.“

Was heißt überhaupt Advent? Und warum feiern wir Advent?

 

Advent heißt Ankunft

Wir haben uns in diesem Jahr Woche für Woche zumeist mit den Gesetzmäßigkeiten des Wachstums im persönlichen und beruflichen Bereich beschäftigt. Vieles habe ich auch aus meiner eigenen täglichen Erfahrung und aus Ereignissen in meinem persönlichen Umfeld preis gegeben.

Eine Einladung an Dich

Ich lade dich für den Rest dieses Jahres dazu ein die „Stille Adventszeit“ dafür zu nutzen, um gemeinsam unser geistliches Wachstum zu düngen zu hegen und zu pflegen.Dazu gehört auch sich über den Sinn und die Bedeutung dieser Zeit wirklich bewusst zu werden. Ich würde mich sehr freuen wenn du mir dieser Einladung folgst.

Advent die große Vorbereitung

Der Begriff Advent stammt vom lateinischen Adventus ab und bedeutet Ankunft. Richtig wäre Adventus Domini, (lat. Ankunft des Herrn). Es ist die Jahreszeit in der sich die Christen auf das Fest der Geburt Jesu vorbereiten, das Weihnachstfest. Es ist auch das Fest der Menschwerdung Gottes. Gott selbst ist es der sich in der Geburt und im Leben Jesus Christus zeigt.

Die wahre Tiefe und Bedeutung in diesem Fest ist nichts anderes als das Zeichen einer innigen Liebesbeziehung zwischen Gott und den Menschen und darum lege deine Sorgen und deine Ängste nieder in seine Hand.

In diesem kurzen Video verbinde ich meine Botschaft mit dem wunderbaren Song von Sefora Nelson „Lege deine sorgen nieder.“

(Zum Abspielen klicke jetzt auf den PlayButton im Video)

S.D.G.

Neu! Der Bestmentor YouTube-Kanal.

9 Antworten auf Erster Advent

  • Hallo Wolfgang,

    vielen Dank für das Video und den sehr schönen Song.

    Gruß, Friedhelm

  • Lieber Wolfgang,

    noch ganz berührt von Deinen Worten und diesem wundervollen Lied sage ich Dir von Herzen DANKE.
    Danke für den Mut und Ehrlichkeit Deine Gedanken zu offenbaren und weiterzugeben.
    Das schafft Vertrauen und verbindet.

    Gott ist die Liebe, wer in der Liebe bleibt, der bleibt in Gott und Gott in ihm.
    1.Johannes 4,16

    Das wünsche ich uns allen, dass wir in der Liebe bleiben können.

    Gottes Segen sei mit Dir und Deinen Lieben und seid behütet.

    Liebe Grüße

    Edeltraud

  • vielen herzlichen Danke für diesen hervorragenden Vortrag und deine berührenden Worte darin, sie haben mich sehr berührt und geben mir Mut für alles was kommt u. für meine Berufung…Danke!

  • Vielen Dank, Wolfgang, für diesen hervorragenden Beitrag und deine ehrlichen, authentischen Worte. Sie machen Mut und sind so wahr. In meinem Leben habe ich öfters Abschied nehmen müssen. Etwas sehr schmerzhaftes. Gleichzeitig war ich einige Jahre im Ausland und kenne das schöne Gefühl, nach Hause zu kommen.

    Mit dem Advent verbinde ich beide Gefühle. Advent ist das Gegenteil von Abschied nehmen. Jemand kommt. Wir kommen zusammen. Christus und ich verbinden uns. Was für ein herrlicher Moment. Und Advent ist ein Vorgeschmack vom nach Hause kommen – denn Jesus nimmt uns ja mit in sein Himmelreich. Ein herrliches Reich, das jetzt schon startet und irgendwann perfekt und makellos wird.

    In diesem Sinne auch noch mal vielen Dank für die Erinnerung an diese Adventszeit und dass wir sie beSINNlich nutzen.

  • Danke für die Erinnerung und Ermutigung ,-unsere Werte auf den Punkt gebracht..
    Danke das Du dein Leben mit uns teilst und dich transparent zeigst. Amen
    das Lied ist sehr schön und berührt tief.. danke

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.