Loslassen

Die Power von Loslassen!

Die Power von Loslassen

 

Loslassen, ist nach der Power der Dankbarkeit, eine weitere kraftVOLLe Eigenschaft, auf dem Weg in deine Berufung.

Loslassen, kann der entscheidende Faktor sein, für ein erfülltes und erVOLLgREICHes Leben. So wie in der folgenden Geschichte.

 

 

Loslassen ist einfach, aber nicht immer leicht 😉

Die folgende Geschichte zeigt dir, wie dir vor allem die kleinen und unscheinbaren Herausforderungen des Alltags den ErVOLLg rauben, wenn wir diese nicht loslassen.

 „Es war einmal ein kleiner Junge, der ein Adler sein wollte. Er bestieg einen hohen Hügel und sah sich von dort aus in der Ferne um. Es dauerte nicht lange und dann sah er ihn; majestätisch, beeindruckend und groß. Souverän und erhaben kreiste der Adler mit seiner mächtigen Spannweite seiner Flügel durch die endlose Weite des Himmels. Plötzlich blickte der Adler auf einmal tief nach unten. Er hat eine Beute entdeckt. Der Junge sah wie der Adler in atemberaubender Geschwindigkeit hinunterstürzte und dort im hohen Gras seine Beute fing. Der Adler flog wieder mit kräftigen Flügelschlägen himmelwärts. Doch dann passierte etwas sehr ungewöhnliches.

Der Junge beobachtete wie der Flug des Adlers immer unregelmäßiger und schwerfälliger wurde. Der Flug des Adlers geriet ins Stocken und er stürzte ab und schlug mit einem schrecklichen Geräusch auf dem Boden auf. Der Junge lief sofort den Hang hinunter zu der Stelle wo der Adler heruntergefallen war. Als der Junge nach einer Weile des Suchens zur Absturzstelle kommt, liegt der Adler regungslos vor ihm dar. Der Junge traute sich näher an den Adler heran und stieß im sanft gegen die Flügel. Aber der Adler rührte sich nicht. Er war tot. Nun war der Junge aber neugierig was den Adler getötet hat.

Er schaute in die Fänge des Adlers und sah die Beute, die er kurz zuvor gefangen hatte, ein kleines Wiesel. Dann sah der Junge allerlei kleine Wunden am Bauch des Adlers. Und da begriff der Junge was passiert war. Der Adler hatte das kleine Wiesel gepackt und war mit ihm weggeflogen. Das Wiesel aber hatte sich mit aller Macht gewehrt und immer wieder in den Bauch des Adlers gebissen. Der Adler hatte sich jedoch geweigert, das Wiesel loszulassen. Er wollte seine Beute mitnehmen auf dem Flug zur Sonne. Die Beute jedoch wurde zu seinem Tod.“ Nacherzählt aus dem Buch: „Geboren um zu fliegen“

Loslassen – Sei jetzt bereit dazu!

Gibt es Dinge, Eigenschaften, Gewohnheiten, Glaubensmuster, Gedanken, Angebote, Menschen an die du dich klammerst und die dich von deinem Traum, deiner Berufung fernhalten? Oft sind es kleine flinke Wiesel, in unserem Leben, die uns daran hindern den nächsten Schritt zu gehen. Lasse los davon!

Loslassen – Gib dich nicht zufrieden!

Loslassen, ist eine wichtige Eigenschaft auf dem Weg in deine Berufung und in ein erVOLLgREICHes Leben. Solange du nicht bereit bist die Wiesel in deinem Leben los zu lassen, werden sie dich daran hindern, dein volles Potenzial zu leben. Gib dich nicht zufrieden mit einem unerfüllten Leben, nur weil du Dinge krampfhaft festhältst!

Neu! Der Bestmentor YouTube-Kanal.

13 Antworten auf Loslassen

  • Danke .. erfordert Mut und Vertrauen!!

  • Lieber Wolfgang,

    danke, für die beeindruckende, Geschichte.
    Dieses Sinnbild möchte ich mir einprägen.
    Wieso lässt der Adler die Beute nicht los, obwohl er doch fühlte dass es ihm schadet, schmerzt?
    Was hätte er gebraucht um loslassen zu können?
    Oft ist man wohl zu verbissen in etwas, um loslassen zu können.

    Ich wünsche mir, dass ich die Verbissenheit bei mir erkennen kann und die Demut und den Mut und das Vertauen das ich brauchen werde, um loslassen zu können.

    Danke, für die Erkenntnis mit der Verbissenheit, die ich durch diese Geschichte gerade bekam.

    Liebe Grüße und sei behütet lieber Wolfgang.

    Edeltraud

  • Danke Wolfgang, für den Vergleich zur Vorsicht.
    Liebe grüße Helene

  • Ein sehr schöne Geschichte, zur Zeit lasse ich alte Glaubensmuster los und weiß, dass ich auf dem richtigen Weg bin.

  • Guten Morgen Wolfgang,
    ja, loslassen ist ein wunderbares Stichwort oder lieber nicht anhaften?
    Aber was sollte ich loslassen und wie?
    Schöne Woche
    Detlef

    • Ja wenn du nicht weißt was du loslassen sollst liebe Deltlef, ist doch alles gut 🙂 Ansonsten hat Loslassen immer etwas mit Ent-SCHEIDung zu tun. Sich von etwas trennen und gleichzeitig eine Trennung aufheben!

  • Hallo Wolfgang, vielen Dank für diese Inspiration.

  • Hallo Wolfgang!

    Wirklich eine sehr treffende Geschichte. Wie schmerzhaft es ist loszulassen erfahre ich gerade wiedermal in meiner Arbeit. Versuche herauszufinden, ob ich nur durchhalten muss oder zur falschen Zeit am falschen Ort bin.
    Danke auf jeden Fall für deine motivierenden Worte und Geschichten.

    Liebe Grüße
    Samia

  • Wauh eine richtig tolle Geschichte. Bei der Stelle „er wollte seine Beute mitnehmen auf dem Flug zur Sonne“ würde mir wieder bewusst es gibt nicht zu Verlieren und auch nichts zu Gewinnen. 🙂 Danke für die inspirierende Geschichte!

  • Danke für diese wundervolle Geschichte. Sie ist genau die ANTWORT auf meine heutige Frage zu einem aktuellen Thema. Da kann ich nur staunen und bin sehr, sehr dankbar dafür.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.