Robert Nabenhauer

Robert Nabenhauer

Darf ich vorstellen: Robert Nabenhauer

„Darf ich vorstellen“ – ist ein neues Format in meinem Blog. Dieses Format ist reserviert, für bereits erfolgreiche Unternehmer oder Menschen die sich gerade auf den Weg dazu machen. Ich stelle dafür meinen Blog in unregelmäßigen Abständen für wertvollen Inhalt, Produkte oder Dienstleistung zur Verfügung.

Grundvoraussetzung dafür ist, dass es natürlich ein Thema ist, dass einen Großteil meiner Leser anspricht, also einen Mehrwert erfüllt.

Heute beginne ich mit Robert Nabenhauer, der seit 15 Jahren als Unternehmer erfolgreich tätig ist.
Robert Nabenhauer sagt selbst über sich: „Ich bin ein unternehmerischer Mensch mit hohem Eigenantrieb und Leistungswillen, der aufgrund seiner Grundüberzeugung viel fordert, aber auch viel geben kann.“

Robert Nabenhauer ein Unternehmer mit Herz

Robert Nabenhauer

 

Robert Nabenhauer wird von seinen Kunden als Unternehmer mit Herz geschätzt, der die als Praktiker gewonnenen Erkenntnisse verteidigt, auch wenn sie unbequem für andere sein mögen. Sein Motto lautet: „Business mit Herz ist möglich, nötig – und rechnet sich!“

Robert Nabenhauer ist auch ein Top-Experte zum Thema: Social Network Marketing mit XING und dazu zeigt er uns heute in einem einfachen 5 Schritte Konzept, wie erfolgreiches Social Network Marketing über XING praktiziert wird.

 

 

Vom Schreibtisch von Robert Nabenhauer:

Ein sehr wertvolles XING Tool zum Sozialen Netzwerkaufbau sind Gruppen. Gruppen sind nicht nur in der Beziehungspflege und im Aufbau eines eigenen Kontaktnetzwerks überaus hilfreich, auch hinsichtlich des Expertenstatus nehmen Gruppen eine wichtige Rolle ein. Hier zeige ich dir ein einfaches 5 Schritte Konzept wie du erfolgreich über XING Gruppen dein Kontaktnetzwerk aufbaust und erweiterst.

Schritt 1:
Finde in XING oder einem anderen sozialen Netzwerk Gruppen, die zu Deinem Unternehmen und zu Deiner Branche passen. Hierfür kannst Du die Suche des Portals nutzen. Mache Dir eine Liste, bei welchen Gemeinschaften sich ein Engagement lohnen könnte. Ausschlaggebend hierfür ist die Gruppengröße sowie die Mitglieder-Aktivität.

Schritt 2:
Melde Dich an und stelle Dich an passender Stelle kurz vor. Gehe dabei nicht zu werblich vor, das schreckt ab. Liefere den interessierten Lesern stattdessen einen Überblick über Dein Unternehmen und Deine Produkte beziehungsweise Dienstleistungen. Alle weiteren Informationen finden diese dann in Deinem Profil.

Schritt 3:
Suchen Dir Themen, zu denen Du etwas beitragen kannst. Das können allgemeine Diskussionen sein, aber auch Fragen von den anderen Mitgliedern. Verfasse dann Antworten beziehungsweise Beiträge, welche auf Werbung gänzlich verzichten, gut recherchiert sind und eine hohe Kompetenz widerspiegeln. Solltest Du dabei Hilfe benötigen, kannst Du auf Texter (externe Dienstleister) zurückgreifen.

Schritt 4:
Stoße eigene Debatten und Diskussionen an. Suche hierfür Themen, die auf ein hohes Interesse stoßen könnten, aber nicht zu provokativ sind. Du sollst schließlich mit Deinem Wissen glänzen und nicht polarisieren.

Schritt 5:
Wiederhole die Schritte 3 und 4 über einen längeren Zeitraum hinweg und Du wirst dir ganz automatisch einen Namen als Experte machen. Dieser bleibt nicht auf die jeweilige Gruppe beschränkt, sondern geht weit darüber hinaus.

Mein ganz persönlicher Tipp zum Schluss:

Klicke jetzt hier und sichere dir einen der begehrten Plätze im kostenlosen Webinar zum Thema Social Network Marketing mit Robert Nabenhauer

S.D.G.

Neu! Der Bestmentor YouTube-Kanal.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.