Selbstbeherrschung lernen

Selbstbeherrschung lernen ist viel einfacher als du vielleicht denkst

Selbstbeherrschung lernen – Selbstbeherrschung ist eine der neun Früchte des Geistes eines neuen Menschen. Von welchem neuen Menschen sprechen wir?

Hand aufs Herz: Möchtest du den Himmel auf Erden erleben?

Sicherlich kennst du das Gebet: „Vater unser“ und den Text dazu:

„Vater unser im Himmel geheiligt werde dein Name dein Wille geschehe dein Reich komme so wie im Himmel so auf der Erde …“

Wie viele Menschen beten dieses Gebet zum wiederholten Mal freiwillig oder weil es gerade an der Tagesordnung steht und dennoch erleben sie nie die Erfüllung dessen, das Reich Gottes und den Himmel auf Erden in ihrem Leben.

Was könnte der Grund dafür sein?

Es gibt sicher viele Gründe dafür und wir müssen dabei auch unterscheiden welche Art von Menschen dieses Gebet auch betet.

Dazu gibt es drei Gruppen:

  1. Die Gruppe von Menschen, die sagen: „Ja, ich glaube das es einen Gott gibt.“  sich aber nie wirklich bewusst für Jesus Christus als ihren Herrn und Erlöser entschieden haben.

  2. Die Gruppe von Menschen die sich für Jesus Christus als ihren Herrn und Erlöser bewusst entschieden haben und auch wissen das sie von neuem geboren sind jedoch kein Bewusstsein dafür haben was es bedeutet ein „Neuer Mensch“ zu sein.

  3. Die Gruppe von Menschen, die wissen das sie durch Jesus Christus und ihrer Umkehr zu ihm ein „Neuer Mensch“ sind und das Jesus Christus für sie am Kreuz von Golgatha gestorben ist und sie mit ihm und dennoch nicht den Himmel auf Erden erleben.

Der entscheidende fehlende Faktor

Gerade jetzt passend kurz vor Ostern gibt es einen weiteren aber alles entscheidenden Faktor, der den meisten wiedergeborenen Christen fehlt. Welcher Faktor könnte das sein, was meinst du?

Es ist der Faktor der Auferstehung. Christus ist für uns gestorben und wir mit ihm. Christus ist für uns gekreuzigt worden und wir mit ihm. Christus ist auferstanden und wir mit ihm!

Aber Gottes Barmherzigkeit ist groß. Wegen unserer Sünden waren wir in Gottes Augen tot. Doch er hat uns so sehr geliebt, dass er uns mit Christus neues Leben schenkte. Denkt immer daran: Diese Rettung verdankt ihr allein der Gnade Gottes.

Er hat uns mit Christus vom Tod auferweckt, und durch die Verbindung mit Christus haben wir schon jetzt unseren Platz in der himmlischen Welt erhalten. So will Gott in seiner Liebe, die er uns in Jesus Christus erwiesen hat, für alle Zeiten die überwältigende Größe seiner Gnade zeigen.

Epheser 2,5-7

Vielleicht hast du diese Verse bisher noch nie so bewusst gelesen. Lese die Verse bitte noch einmal und immer wieder und bitte Gott das er dir die Augen deines Herzens dafür öffnet, damit du die ganze Wahrheit darin erkennst.

Selbstbeherrschung lernen – Es ist wirklich so einfach

Das war heute eine etwas längere Einleitung zu unserem Hauptthema: Selbstbeherrschung lernen, doch ich will es ganz kurz machen. Selbstbeherrschung ist eine der neun Früchte des Geistes und ist sehr leicht zu lernen.

Dagegen bringt der Geist Gottes in unserem Leben nur Gutes hervor: Liebe, Freude und Frieden; Geduld, Freundlichkeit und Güte; Treue, Nachsicht und Selbstbeherrschung.

Galater 5,22-23

Nicht nur die Selbstbeherrschung ist als neuer Mensch, der mit Christus auferstanden ist, leicht zu erlernen, sondern auch die Liebe, Freude, Frieden, Geduld, Freundlichkeit, Güte, Treue und Nachsicht.

Das Geheimnis dahinter ist, dass es in Wirklichkeit für dich gar nichts zu tun gibt.

Selbstbeherrschung ist eine Frucht deines Geistes. Frucht ist etwas was von selbst entsteht, dass du einfach nur wachsen lassen musst.

Selbstbeherrschung – Eine Sache gibt es doch zu tun

Selbstbeherrschung wird auch von den weltlichen Erfolgstrainern vermittelt.

Es wird dir gesagt du sollst die Fähigkeit entwickeln zu tausend Dingen nein zu sagen in dem du als Beispiel fokussiert bleibst auf dein Ziel.

Ja, das ist eine gute Sache und bringt auch die entsprechende Ernte.

Allerdings nur mit viel Schweiß Verzicht und großem Potenzial immer wieder zu scheitern und mit dem Ergebnis wieder von Neuem beginnen zu müssen.

Selbstbeherrschung musst du als neuer Mensch in Christus nicht erlernen.

Selbstbeherrschung ist lediglich deine Fähigkeit durch den Heiligen Geist zu dem Einen Jesus Christus zu hundert Prozent JA zu sagen und somit für keine anderen Götzen mehr etwas übrig bleibt in deinem Leben.

Durch dein Ja, zu Jesus bist du mit ihm gestorben und auferstanden und bist mit ihm der das All ganz und gar beherrscht erfüllt.

Alles hat Gott ihm zu Füßen gelegt und ihn, den höchsten Herrn, zum Haupt seiner Gemeinde gemacht. Sie ist sein Leib: Der Schöpfer und Vollender aller Dinge lebt in ihr mit seiner ganzen Fülle.

Epheser 1,22-23

Fazit:

Du bist als neuer Mensch ein Teil seines Leibes (Gemeinde) und er das Haupt, der Schöpfer und Vollender aller Dinge lebt in dir mit seiner ganzen Fülle.

Selbstbeherrschung und alle anderen Früchte des Geistes sind Schritt für Schritt eine automatische Folge davon, wenn du dir dessen wirklich bewusst bist und auch danach handelst.

Handelt danach und ihr werdet leben!

Liebe Grüße
Wolfgang
S.D.G.

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Scroll to Top