Ziele setzen

Ziele setzen – Was mich antreibt in 2021

Ziele setzen – Am letzten Tag dieses Jahres würde ich dir gerne noch eine wichtige Frage stellen:

Vielleicht möchtest du dich mit der Frage gar nicht beschäftigen oder den Brief nicht zu Ende lesen, weil er dir zu direkt ist oder Unbehagen in dir auslöst, darum wünsche ich dir jetzt gleich für 2021 von Herzen Gottes Liebe, reichen Segen und besonderen Schutz.

Ziele setzen 2021

Und jetzt zu meiner Frage:
Möchtest du das dich etwas völlig Neues in 2021 antreibt? Ich meine nicht etwas Besseres, sondern etwas Neues!
Wir Menschen sind ja ständig getrieben davon uns verbessern zu wollen. Stimmt’s?

Wir wollen z. B. beliebige Gewohnheiten verbessern wie, Ernährung, Bewegung, Beziehung, Beruf …
Dabei wird uns zumeist empfohlen:

Wir sollen bessere Gedanken denken.
Wir sollen unsere Disziplin verbessern.
Wir sollen bessere Entscheidungen treffen.
Wir sollen bessere Handlungen tätigen.
Damit wir bessere Ergebnisse erzielen.

Warum sich bessere Ziele setzen nicht funktioniert

Wir glauben gerade an der Schwelle zu einem Neuen Jahr, dass es gut und richtig ist sich neue Ziele zu setzen, die uns wieder antreiben und unser Leben in den beliebigsten Bereichen verbessern sollen.

Mal ganz ehrlich rückblickend auf die letzten 10 Jahre was hat sich wirklich verbessert in deinem Leben
Vielleicht möchtest du jetzt mal kurz innehalten und darüber nachdenken.

Ja, bestimmt hast du den einen oder anderen Bereich in deinem Leben entdeckt, wo sich etwas verbessert hat, da stimme ich dir gerne zu. Dennoch behaupte ich, dass sich bei 80 % der Menschen gar nichts bis nur sehr wenig verbessert hat.

Eher das Gegenteil ist der Fall.
Möchtest du den Grund dafür kennen?

Die meisten Menschen versuchen immer im Außen etwas verbessern oder verändern zu wollen und lassen sich von hochgestellten Zielen antreiben. Dafür legen sie genaue Zahlen und Daten fest, um diese dann zumeist doch nicht zu erreichen und wenn sie die Ziele doch erreichen, dann haben sie meistens einen harten Preis dafür bezahlt, oder andere mussten ihn für sie bezahlen.

Ich habe nichts gegen Träume, Wünsche und Ziele gerade im Gegenteil. Die Frage ist nur aus welchem Spirit entspringen diese Träume, Wünsche und Ziele?

Leben wir heute in einer besseren Welt als wie vor 10 Jahren, oder vor 100 oder vor 1000 Jahren? 
Nein ganz sicher nicht! 

Wir leben vielleicht äußerlich betrachtet in einer anderen Welt aber nicht in einer besseren.
Es geht auch gar nicht darum dich zu verbessern oder die Welt zu verbessern. Weltverbesserer gibt es schon zu genüge, wo das hinführt erleben wir gerade hautnah.

Warum wir keine Weltverbesserer brauchen

Es geht darum dich endlich zu erneuern und nicht zu verbessern. Es geht um einen neuen Spirit um einen neuen Geist.Es geht um den neuen Menschen in einer neuen Welt.

Jesus sagte in einem Gespräch mit dem hochrangingem Schriftgelehrten Nikodemus vor knapp 2.000 Jahren folgendes:

Wenn jemand nicht von neuem geboren wird, kann er das Reich Gottes nicht sehen. 

Joh. 3,3

Der Apostel Paulus schreibt im Brief an die Römer:

Und gleicht euch nicht dieser Welt an, sondern lasst euch verwandeln durch die Erneuerung des Denkens, damit ihr prüfen und erkennen könnt, was der Wille Gottes ist: das Gute, Wohlgefällige und Vollkommene! 

Röm.12,2

Was hat man dir in 2020 gestohlen?

Vielleicht hat man dir dieses Jahr 2020, die Freude gestohlen.
Vielleicht hat man dir die Freiheit gestohlen.
Vielleicht hat man dir den Frieden gestohlen.
Vielleicht hat man dir auch deine Hoffnung und deine Zuversicht gestohlen.
Vielleicht hat man dir sogar die Liebe zu dir selbst und zu deinen Nächsten gestohlen.

Da kann ich dich sehr gut verstehen.

Von allen Seiten wurden wir ganz plötzlich vor unerwarteten Schwierigkeiten und Herausforderungen gestellt.
Doch kannst du wie der Apostel Paulus in seinem zweiten Brief an die Korinther schreibt sagen:

Von allen Seiten dringen Schwierigkeiten auf uns ein, und doch werden wir nicht erdrückt. Oft wissen wir nicht mehr weiter, und doch verzweifeln wir nicht. Wir werden verfolgt und sind doch nicht verlassen; wir werden zu Boden geworfen und kommen doch nicht um.

Hätte ich mich nicht vor 33 Jahren entschieden von neuem geboren zu werden und mich durch Jesus Christus befreien und erneuern zu lassen, ich wäre gerade in diesem Jahr 2020 völlig durchgedreht, verzweifelt und ganz sicher wäre ich zu Boden geworfen worden. 

Du hättest mich bestimmt in den 20 Uhr Nachrichten vor den Wasserwerfern in Berlin in einer Großaufnahme gesehen und danach wahrscheinlich lange nicht mehr.

Verstehe mich bitte richtig, ich verurteile die Menschen nicht, die derzeit auf die Straße gehen und um ihre Freiheit kämpfen. Nein ich kann sie sogar sehr gut verstehen ich war auch einmal einer von ihnen. 

Sei klug und kämpfe nicht den sinnlosen Kampf

Doch dieser Kampf ist völlig sinnlos und wird niemals das gewünschte Ziel erreichen. Weil es dabei um eine Pseudofreiheit geht der von einem Pseudogeist angetrieben wird.

Wahre Freiheit wirst du in diesem Weltsystem nicht finden.
Freiheit hat einen Namen.
Freude hat einen Namen.
Friede hat einen Namen.
Hoffnung und Zuversicht hat einen Namen.
Liebe hat einen Namen.
Der Name ist Jesus Christus!

Und gerade heute morgen habe ich in meiner Bibel folgendes gelesen:

Bei allem ist das, was uns antreibt, die Liebe von Christus …

2. Kor. 5,14 (NGÜ)

Die bedingungslose und von Gnade durchwirkte Liebe von Christus ist das was mich mehr denn je in 2021 antreibt. Das genügt mir. Alles Weitere ist eine automatische Folge von SEINER Liebe!

Erlaubst du mir noch eine letzte Frage zum Schluss:
Bist du schon so ein neuer Mensch? Dann rufe ich Halleluja! Preiset den Herrn!
Falls nicht, möchtest du so ein neuer Mensch sein?
Ein neuer Mensch in einem neuen Geist mit einem neuen Denken?
Dann schreibe mir gerne und lass uns darüber sprechen!

Du hast jetzt bis zum Ende gelesen, herzlichen Dank!
Darüber freue ich mich sehr!
In 2021 kannst du von mir, angetrieben von der Liebe Jesu Christi, viel NEUES erwarten!

Lass dich erneuern!

Alles Liebe
Wolfgang
S.D.G.

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Scroll to Top